Hier finden Sie alles, was Sie über das neue BAC Mono S Modell wissen müssen

Die britische Briggs Automotive Company (BAC) hat heute offiziell den neuen BAC Mono S sowie seinen Nachfolger gleichzeitig auf den Markt gebracht.

Beide Modelle sind das Ergebnis der leistungsstärkeren, leichteren und fortschrittlicheren neuen Generation des einsitzigen Supersportwagens, der in ganz Europa sowie auf der ganzen Welt für den Straßenverkehr zugelassen ist.

Und in diesem Artikel stellen wir Ihnen das Fahrzeug näher vor und gehen dabei auf dessen Spezifikationen etwas genauer ein.

Hier finden Sie alles, was Sie über das neue BAC Mono S Modell wissen müssen
Quelle: Autocar

Alle Neuerungen zur BAC Mono S-Reihe

Ausgehend vom Modell der ersten Generation wurde ein völlig neuer Ansatz in der Karosserietechnik verfolgt, bei dem alle Oberflächen von Grund auf neu gestaltet wurden, um eine organischere, leichtere Ästhetik zu erreichen.

Dies wird durch die imposante Haifisch-Nase verkörpert, die erfolgreich die Stirnfläche reduziert und die Aerodynamik verbessert.

WERBUNG

Neuartiges Außendesign

Mit der atemberaubenden neuen Generation der Mono-Design-DNA, die zum ersten Mal beim BAC Mono R zu sehen war, verkörpert der Neuankömmling, wie die Form die Funktion verbessert.

So wurde unter anderem die visuelle Masse über die gesamte Karosserie reduziert, die Stirnfläche verkleinert und durch eine geringere Höhe ein schlankeres, organischeres Gesamterscheinungsbild schafft.

Das einzigartige Superauto wiegt nur 570 kg, trotz zahlreicher Ergänzungen unter der Haut, die den europäischen Vorschriften entsprechen, dank der Einbeziehung einer Reihe technologischer Errungenschaften.

Projekte wie das Graphen-F&E-Projekt von BAC für den Mono R, die additive Fertigung und ein bahnbrechendes Projekt für ein Rad mit generativem Design mit Autodesk haben dazu beigetragen, das Gewicht gegenüber dem Modell der 1st Generation zu reduzieren.

Höllisch Starker, Innovativer Motor

Zum ersten Mal erfüllt der Mono die neuesten strengen EU6D-Emissions– und Vorbeifahrt-Geräuschvorschriften, um ihn für die Straßen Europas fit zu machen. 

Sein 2,3-Liter-Vierzylinder-Turbomotor mit Turbolader ist 27 PS stärker als sein Vorgänger – mit 332 PS – und bietet ein unglaubliches Drehmoment von über 400 Nm.

Eine atemberaubende Leistung von 332 PS und ein Leergewicht von 570 kg ergeben ein wirklich bemerkenswertes Leistungsgewicht von 582 PS pro Tonne – 57 PS pro Tonne mehr als beim ursprünglichen Mono R. 

Die Verbesserungen der Fahrzeugdynamik bedeuten, dass der kultige Einsitzer weiterhin ein völlig unvergleichliches, funkelndes Fahrerlebnis bietet.

Moderne, futuristische Ausstattung

Zentral angebrachte Scheinwerfer sind ein vom Mono R übernommenes Unterscheidungsmerkmal, während eine Verringerung der Höhe um 20 mm und eine Längenvergrößerung um 25 mm gegenüber dem Auto der ersten Generation dazu beitragen, dass der Mono schlanker wirkt.

Aerodynamisch effizientere Frontbögen und breitere Seitenkästen für eine bessere Kühlung wurden vom Design des R übernommen, ebenso wie ein größerer Spoiler, der sich über die hinteren Bögen erstreckt.

Unten an der Karosserie sind alle Oberflächen dünner, um den Luftstrom effektiv zu formen und umzuleiten.

Neue LED-Leuchten, doppelstrebige Außenspiegel, eine hintere Crashbox und ein schmaleres Heck mit neuen LED-Nebel- und Rückfahrscheinwerfern vervollständigen den neuen Look.

Und der Innenraum mit einem neuen, noch leichteren Karbon-Lenkrad und optionalen Karbon-Seitenverkleidungen eignet sich perfekt für die individuelle Gestaltung durch den Kunden.

Was Können die Neueren Modelle der BAC Mono S-Reihe?

Der Newcomer verfügt über einen 2,3-Liter-Vierzylinder-Reihenturbomotor, der von dem langjährigen Motorenpartner Mountune maßgeschneidert entwickelt wurde.

Zudem gibt es ein gemeinsam entwickeltes Trockensumpfsystem, das die Hauptmasse des Motors tiefer legt und dadurch den Schwerpunkt verbessert.

Hochwertige Fahrwerks-, Getriebe– und Antriebsstrangkomponenten sind ebenfalls vorhanden.

Der Motor erfüllt die allerneuesten strengen EU6D-Emissionsvorschriften, während das Fahrzeug die EU-Gesetzgebung zu Fahrgeräuschen und elektromagnetischer Verträglichkeit (EMV) erfüllt, so dass es in ganz Europa und darüber hinaus voll verkehrstauglich ist.

Hier finden Sie alles, was Sie über das neue BAC Mono S Modell wissen müssen
Quelle: Diecastsociety

Fazit

All dies führt zu einem Fahrerlebnis, das auf vier Rädern absolut einzigartig ist – geringeres Gewicht, mehr Leistung und eine effizientere Aerodynamik sorgen für einen Antrieb, der die Grenzen immer näher an die Perfektion rückt.

Der BAC Mono S ist allerdings mit Sicherheit nicht für den Ottonormalverbraucher geeignet, zumal sein Preis einfach nur astronomisch hoch ist. Dennoch ein interessantes Gefährt, das wohl eher den oberen Zehntausend vorbehalten ist.

WERBUNG