Alles, was Sie über die Sparkasse Mastercard Gold wissen müssen – Infos & Tipps

Die Sparkasse Kreditkarte ist das wohl beliebteste und bekannteste Produkt der Erste Bank und Sparkassen in Österreich. Die Bank bietet ihren Kunden eine Vielzahl von Kreditkartenmodellen an, die für jede Einkommenssituation unterschiedlich angepasst sind hinsichtlich ihrer Konditionen.

Diese unterscheiden sich jedoch von Kreditkartentyp zu Kreditkartentyp Kreditkartentypen. Zu denen gehören unter anderem die Sparkasse Mastercard Standard, Sparkasse Visa Standard, Sparkasse Mastercard Gold sowie die Sparkasse Kreditkarte Platinum. Zudem gibt es bei ausgewählten Filialen der Sparkasse auch noch andere Kreditkarten wie beispielsweise die Mastercard Basis.

Die unterschiedlichen Produkte unterscheiden sich hinsichtlich deren Konditionen, sodass man die gesamten Produkte gar nicht wirklich vereinheitlichen kann. In diesem Artikel gehen wir näher auf die Sparkasse Mastercard Gold ein, da diese Kreditkartenform eine der am häufigsten verwendeten Kreditkartenmodelle der Sparkasse ist und auch von vielen Durchschnittsverdienern in Anspruch genommen wird.

Sparkasse Mastercard Gold
Quelle: Luxurycard.com

Welche Vorteile bietet die Sparkasse Mastercard Gold?

Wie bei den meisten Kreditkarten, die von Filialbanken wie der Sparkasse herausgegeben werden, sind diese nie ganz kostenfrei. Auch bei der Sparkasse Mastercard Gold werden Gebühren für die Nutzung der Karte erhoben. Diese liegen bei 5,40 Euro pro Monat bzw. 64,80 Euro im Jahr, was im Gegensatz zu anderen Kreditkartenmodellen etwas hoch erscheinen mag.

Allerdings kommt dabei meistens eine Gebühr für die Verwendung des Girokontos hinzu, wodurch der Betrag wieder größer wird. Die Sparkasse Mastercard Gold kommt – wie der Name bereits vermuten lässt –  in der MastercardVersion. Aber die Sparkasse bietet auch Kreditkarten in der Visa-Ausführung an, wirkliche Unterschiede gibt es aber bei den beiden nicht.

Funktionen & Vorteile wie bei anderen vergleichbaren Produkten

Zudem lohnt sich die Kreditkarte der Sparkasse in Bezug auf ihre Konditionen auch nicht wirklich. So werden beispielsweise bei der bargeldlosen Zahlung sowie Bargeldbehebung im Ausland Gebühren verlangt – auch wenn Sie innerhalb Österreichs mit der Karte bezahlen oder Geld abheben möchten.

Hinsichtlich der Leistungen stechen daher nur die folgenden drei Aspekte wirklich hervor, die attraktiv sind.

  • Ein 24-Stunden-Notfall­service, der auch auf Reisen greift und bei dem Bargeld sowie Ersatz­karte bei Dieb­stahl bzw. Verlust garantiert sind
  • Ein Extra-Schutz beim Online-Shopping mit kostenlosem Internet­käuferschutz
  • Und exklusive Shopping-Vorteile in über 1.000 Online-Shops

Der oben genannte Notfallservice bezieht sich jedoch ausschließlich auf den Verlust der Kreditkarte bei Reisen im Ausland, bei der eine schnelle sowie unbürokratische Hilfe garantiert werden soll. Dieser Service ist jedoch bei den meisten Kreditkarten schon mit dabei, wodurch dieser “Vorteil” eher unspektakulär wirkt.

Online sicher einkaufen

Ein echter Vorteil könnte hingegen der Internetkäuferschutz sein, bei dem “der Kaufpreis rückerstattet wird, wenn die Ware auf dem Versandweg beschädigt oder nicht geliefert wird beziehungsweise verloren geht.”

Mit dieser Funktion können Sie bei regelmäßigen Internet-Einkäufen durchaus profitieren, obwohl diese sogenannte Chargeback-Funktion auch wieder bei den meisten gängigen Kreditkarten in Deutschland dabei ist. Allerdings ist dies ein durchaus nettes Feature, wenn Sie viel und gerne im Internet einkaufen.

Gebühren & Konditionen

Die Sparkasse sMastercard Gold bietet, wie jedes andere Kreditkartenmodell auch, die handelsüblichen Konditionen und Gebühren für Privat- bzw. Geschäftskunden. Die Kreditkartengebühren für Privatkunden lauten für die jeweiligen Modelle wie folgt.

  • sMastercard Gold Hauptkarte: 5,40 Euro pro Monat
  • sMastercard Gold Hauptkarte: 2,71 Euro pro Monat

Dazu kommen noch weitere Gebühren für die Kontoführung, die sich je nach Sparkasse sowie Kontotyp unterscheiden. Weitere relevante Gebühren, die Sie bei den Sparkasse Kreditkarten erwarten, sind die nachfolgenden.

  • Die Gebühr für Bargeldbehebung beträgt 3 Prozent oder mindestens 3,63 Euro
  • Die Fremdwährungsgebühr beträgt 1,5 Prozent vom Rechnungs- oder Behebungsbetrag

Bei den Sollzinsen hält sich die Sparkasse eher bedeckt und gibt so gut wie keine Informationen preis. Allerdings dürften die Zinsen bei den Sparkasse Kreditkarten insgesamt relativ hoch sein.

Sparkasse Mastercard Gold
Quelle: Mastercard.at

Voraussetzungen zur Beantragung der Sparkasse Mastercard Gold

Die Voraussetzungen zur Beantragung der sMastercard Gold sind, wie bei anderen Banken auch, ziemlich gleich. Im Gegensatz zu Kreditkarten wie der DKB Visa ist die Kreditkarte der Sparkasse kein Stand-Alone-Produkt, sondern immer mit einem Girokonto verknüpft.

Daher ist die wohl wichtigste Voraussetzung, ein aktives Giro- oder Gehaltskonto bei der Sparkasse zu besitzen, damit man überhaupt eine Kreditkarte beantragen kann.

Des weiteren müssen Sie ein aktives und unbefristetes Arbeitsverhältnis in Form von drei Gehaltszetteln sowie Ihren Hauptwohnsitz in Österreich vorweisen können. Zudem können nur volljährige Kunden eine Kreditkarte beantragen.

Wie kann ich die Sparkasse Mastercard Gold beantragen?

Unter diesem Link gelangen Sie direkt zum Antragsportal. Zunächst müssen Sie Ihr Bundesland auswählen, in dem Sie wohnhaft sind sowie die jeweilige Sparkasse- bzw. Erste Bank-Filiale in Ihrer Region bzw. Stadt. Dann werden Sie zu einer Seite weitergeleitet, in der Sie mittels Schieberegler Ihr gewünschtes Kartenlimit auswählen.

Anschließend werden Sie gebeten, falls Sie Kunde sind, sich mit Ihren George-Zugangsdaten einzuloggen. Dann werden Sie weitergeleitet und durch alle Schritte des Antrags unterstützt.

Im Zuge der Beantragung einer Kreditkarte prüft ein Mitarbeiter bzw. Ihr zuständiger Kundenbetreuer, ob Ihre Bonität (Kreditwürdigkeit) auch ausreichend gegeben ist. Zudem sind auch andere Faktoren wie ein derzeitiger überzogener Kartenrahmen ausschlaggebend.

Sollte der Antrag jedoch positiv ausfallen, dann erhalten Sie Ihre sMastercard Gold innerhalb weniger Werktage zugesendet. Der PIN-Code für die Mastercard wird aus Sicherheitsgründen seperat an Sie gesendet – üblicherweise kommt dieser Brief kurz nach Ihrer Kreditkarte an.

Kontaktinformation

Die Erste Bank und Sparkasse besticht durch ihr 24h-Serviceteam, dass alle notwendigen Fragen umgehend beantwortet. Achten Sie aber darauf, dass, wenn Sie das Serviceteam kontaktieren, Sie zu den üblichen Geschäftszeiten anrufen sollten.

Wenn Sie noch weitere Fragen zur Kreditkarte oder den anderen Produkten der Sparkasse haben, dann können Sie den Kundenservice unter der Telefonnummer +43(0)5 0100 – 20111 oder schriftlich unter der nachfolgenden Adresse kontaktieren.

Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG
Am Belvedere 1
1100 Wien

Fazit

Insgesamt sind die Konditionen der Sparkasse Mastercard Gold zwar gut, unterscheiden sich jedoch nicht sehr viel im Gegensatz zu anderen Kreditkarten – ob kostenlos oder nicht.

Daher lassen sich keine echten Vorteile, die herausstechen, erkennen. Wir raten Ihnen daher zu einer kostenfreien Variante wie der DKB Kreditkarte, bei der Sie auch die Kombination aus Girokonto und Kreditkarte haben – allerdings mit viel mehr Vorteilen inklusive Gebührenbefreiung.

Wenn Sie jedoch ein Girokonto mit dazugehöriger Kreditkarte bei einer österreichischen Hausbank suchen, dann ist die Erste Bank und Sparkasse durchaus ein geeigneter Kandidat hierfür.

Hinweis: Die Beantragung und Verwendung einer Kreditkarte birgt oftmals Risiken, daher sollten Sie sich immer genau über die aktuellsten Konditionen informieren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bank.