So beantragen Sie ein Commerzbank Girokonto

Das Konzept der Girokonten mit kostenloser Kontoführung sowie gratis Bankomat- oder Kreditkarte erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Mittlerweile gibt es verschiedene Finanzinstitute, die diese Produkte anbieten wie N26, Santander, Volksbank oder die DKB Bank.

Die meisten dieser Banken sind jedoch noch relativ jung und wurden in den letzten Jahrzehnten gegründet. Die Commerzbank wurde jedoch schon im Jahre 1870 in Hamburg unter dem Namen „Commerz- und Disconto-Bank“ gegründet. Im Laufe des Jahrhunderts ging aufgrund von mehreren Übernahmen sowie Fusionen die Commerzbank hervor.

WERBUNG

Auch sie bietet, neben diversen Finanzprodukten für Privat- und Geschäftskunden, ein kostenloses Girokonto an. Was dieses Konto so besonders macht und wie Sie es beantragen, erfahren Sie in den nächsten Abschnitten.

Commerzbank Girokonto

Fakten zum Commerzbank Girokonto

An und für sich ist das Girokonto der Commerzbank eine ideale Alternative zum herkömmlichen Girokonto, bei dem allerhand von Gebühren wie für die Kontoführung oder die Karte fällig werden. Zudem haben Kunden den Vorteil, dass sie sich bei Fragen rund um das Girokonto direkt in die Filiale der Commerzbank gehen können. Damit hebt sich das kostenlose Produkt des Finanzinstituts deutlich von seinen Konkurrenten hervor, bei denen es häufig keine externen Stellen wie Filialen gibt und der etwaige Support vornehmlich übers Telefon oder via Live-Chat auf der Webseite der jeweiligen Bank abgewickelt wird. Der persönliche Kontakt fehlt bei diesen Banken, jedoch nicht bei der Commerzbank.

Allerdings muss man hervorheben, dass das Commerzbank Girokonto erst dann kostenlos ist, wenn ein monatlicher Geldeingang in Höhe von mindestens 1.200 Euro erfolgt. Erst dann entfällt die obligatorische Monatsgebühr in Höhe von 9,90 Euro. Bei dem Mindesteingang muss es sich jedoch nicht zwangsläufig um ein Gehalt bzw. einen Lohn handeln. Es besteht auch die Möglichkeit, die Mindestsumme von einem anderen Girokonto mittels Dauerauftrag zu überweisen, damit man nicht immer daran denken muss.

Was jedoch vollkommen kostenlos ist, ist die Bankkarte des Commerzbank Girokontos, mit der Sie weltweit bezahlen und Geld abheben können, dank der Maestro-Funktion. Wenn Sie mit der Bankkarte im Ausland zahlen fällt jedoch eine kleine Gebühr für die Fremdwährungszahlung an. Dies lässt sich leider auch nicht bei einer kostenpflichtigen Bankkarte bzw. Girokonto vermeiden, da nahezu alle Banken bei einer Zahlung via Karte Fremdwährungsgebühren erheben.

Wollen Sie auch eine zusätzliche Kreditkarte dazu beantragen, dann wird jedoch eine jährliche Gebühr in Höhe von 39,90 Euro für die Visa- bzw. Mastercard fällig. Bei vielen Filialbanken, wie der Commerzbank, sind Gebühren für Kreditkarten sozusagen Standard. Die Direktbanken hingegen sind diesbezüglich oft kulanter und bieten meistens eine gratis Kreditkarte zum jeweiligen Girokonto an. Zudem ermöglichen viele Direktbanken ihren Kunden, im Ausland mit ihren Kreditkarten kostenlose Behebungen zu tätigen. Mit der Kreditkarte der Commerzbank sind alle Behebungen an Geldautomaten, egal ob innerhalb Deutschlands oder im Ausland, kostenpflichtig.

Ein süßes Bonbon gibt es jedoch für Neukunden, die ein Girokonto bei der Commerzbank eröffnen möchten: jeder neue Kunde, der ein Konto bei der Commerzbank eröffnet, bekommt ein Startguthaben auf das neue Girokonto überwiesen. Obwohl die Prämie nicht an einer bestimmten Höhe eines Gehalts gebunden ist, muss das Konto des Neukunden in den ersten Monaten pro Monat mindestens 5 Kontobewegungen aufweisen wie eine Überweisung oder Lastschrift, damit die Prämie ausbezahlt wird.

Die Bedingungen können jedoch leicht variieren, je nach dem, welche Aktion angeboten wird und wie die genauen Konditionen lauten. Am besten schauen Sie sich die Teilnahmebedingungen genau an, bevor sie ein Girokonto eröffnen, damit sie Ihren Anspruch auf eine Prämie nicht verlieren.

Konditionen des Commerzbank Girokonto

Kontoführung0€ ab 1.200€ Geldeingang
Bankkarte 0€
Kreditkarte 39,90€
Zahlung mit Kreditkarte in Euro0€
Zahlung mit Kreditkarte in Fremdwährung1,5%
Gratis abheben innerhalb Deutschlandsan ca. 9.000 Geldautomaten
Gratis abheben in der €-ZoneNein
Gratis abheben weltweitNein
Zinsen für das Girokonto0,0%
Zinsen für den Dispokredit9,75%
Maximale Kontoüberziehung12,25%
Startguthaben-Prämie100€ für Neukunden
Mindestalter18
TAN-VerfahreniTAN, mTAN, PhotoTAN, HBCI
IdentitätsprüfungVideoIdent / PostIdent

 

Wie kann ich ein Girokonto bei der Commerzbank beantragen?

Die Anmeldung erfolgt über die Webseite der Commerzbank, wo Sie dann ganz einfach auf das Feld „Jetzt zum Formular & sofort eröffnen“ klicken. Dann werden Sie weitergeleitet zum Online-Formular, in dem Sie alle Ihre erforderlichen Daten wahrheitsgemäß ausfüllen. Dann, im letzten Schritt der Registerkarte „Legitimieren„, prüfen Sie noch einmal alle Angaben, und schicken dann das Formular ab.

 

HinweisDie Beantragung und Verwendung einer Kreditkarte bürgen Risiken. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Bank.

 

 

WERBUNG