So können Sie die Raiffeisenbank Classic Card beantragen – Infos & Tipps

Die heimische Volksbank Raiffeisenbank ist eine der ältesten und hoch geschätztesten Banken Österreichs mit einer breiten Produktpalette, die von zahlreichen zufriedenen Kunden genutzt wird. Auch die Raiffeisenbank Classic Card zählt zu diesen Produkten.

Die klassische Kreditkarte der Raiffeisenbank besticht durch diverse Vorteile wie einer kontaktlosen Zahlungsfunktion sowie günstigen Gebühren. Zudem gibt es für alle Neukunden, die eine Raiffeisenbank Classic Card bestellen, die erste Jahresgebühr geschenkt.

In diesem Artikel erfahren Sie alle relevanten Infos zur österreichischen Raiffeisen Classic Card Kreditkarte, welche Vorteile sie Ihnen bietet und wie Sie sie ganz einfach beantragen können.

Raiffeisenbank Kreditkarte
Quelle: Raiffeisenbank

Alle Vorteile der Raiffeisenbank Classic Card im Überblick

Gerade, wenn es um die Verwaltung von Geldgeschäften geht, ist Sicherheit as Um und Auf im Banken- und Finanzbereich.

Diesen hohen Stellenwert vertritt auch die Raiffeisenbank Classic Card, die eine Reihe von Sicherheitsvorteilen bietet wie ein EMV-Chip zum Schutz gegen Missbrauch und Fälschung der Kartendaten oder der 3D-Secure-Funktion für sicheres Bezahlen im Netz.

Kaufen Sie beispielsweise gerne und oft im Internet ein? Dann ist die Classic Card der Raiffeisenbank womöglich die richtige Kreditkarte für sie, da sie Ihnen als sicheres Online-Zahlungsmittel maximalen Komfort bietet.

Nachfolgend finden Sie eine Aufzählung der wichtigsten Vorteile der Classic Kreditkarte der Raiffeisenbank.

Sicher online shoppen

Das sogenannte 3D-Secure-Verfahren – welches für europäische Online-Händer verpflichtend ist – schützt Ihre Kartendaten durchgehend, während Sie im Internet shoppen – bis zum Checkout und der anschließenden Bezahlung.

Kontaktloses Zahlen auch möglich

Die Kontaktlos-Funktion, die noch nicht so lange auf dem Markt ist, bietet dem Nutzer bzw. der Nutzerin gleich mehrere Vorteile. Zum einen entfällt die oftmals lästige Suche nach Bargeld, wenn man es eilig hat und schnell bezahlen muss.

Dabei spielt auch die hygienische Komponente eine Rolle, denn man muss kein Bar- oder Münzgeld mehr anfassen, das oftmals durch ewiges Hin- und Herreichen mit allen möglichen Bakterien und Viren kontaminiert wird. Zum anderen geht der Bezahlvorgang schneller von statten, da man die Karte nicht, wie bisher üblich, in den Schlitz des EC-Terminals stecken muss.

Und durch die EMV-Chip-Technologie ist Ihre Raiffeisenbank Classic Card gegen kontaktlosen Diebstahl von sensiblen Kartendaten immer und überall geschützt, egal wo Sie sich gerade auf der Welt befinden.

Rund um die Uhr Service, egal wo Sie auch sind

Das Support-Team der Raiffeisenbank ist 24 Stunden und an 7 Tagen die Woche erreichbar, auch bei Notfällen wie einer eingezogenen Kreditkarte oder einer Sperre wegen Diebstahl bzw. Verlust der Karte. Sollten Sie sich auch im Ausland befinden und es tritt ein Notfall auf, ist der 24-Stunden-Kundenservice für sie da.

Raiffeisenbank Kreditkarte
Quelle: Raiffeisenbank

Wie hoch sind die Gebühren?

Für die Ausgabe der Raiffeisenbank Classic Card wird jährlich ein Betrag von 21 Euro erhoben. Zusätzlich bietet Raiffeisen die Rückerstattung der Kreditkartengebühr an, abhängig vom jährlich erzielten Umsatz – exclusive Barverfügung.

Das Entgelt für die Fremdwährungs-Umrechnung liegt bei 1,35 Prozent auf der getätigten Kreditkartenzahlung in der jeweiligen Fremdwährung.

Und das Entgelt für die Barabhebungen an Geldautomaten beträgt 2 Prozent bzw. mindestens 0,35 Euro, was wieder vom jährlich erzielten Umsatz der totalen Barabhebungen abhängt.

Sonst hält sich die Raiffeisenbank bei den Details zu den Gebühren & Konditionen ihrer Kreditkarte eher zurück, da die Konditionen sich jeweils von den zahlreichen in Österreich vertretenen RAIKA-Filialen unterscheiden. Bei einem persönlichen Gespräch erfahren Sie jedoch alle notwendigen Infos zu den Gebühren und mehr.

Voraussetzungen zur Beantragung der Raiffeisenbank Classic Card

Die Voraussetzungen zur Beantragung der Raiffeisenbank Kreditkarte sind, wie bei anderen Banken auch, ziemlich gleich.

Denn im Gegensatz zu Kreditkarten wie der DKB Visa ist die Kreditkarte der Raiffeisenbank kein Stand-Alone-Produkt, sondern immer mit einem Girokonto verknüpft.

Daher ist die wohl wichtigste Voraussetzung, ein aktives Giro- oder Gehaltskonto bei der Raiffeisen zu besitzen, damit man überhaupt eine Kreditkarte beantragen kann.

Des weiteren müssen Sie ein aktives und unbefristetes Arbeitsverhältnis in Form von drei Gehaltszetteln sowie Ihren Hauptwohnsitz in Österreich vorweisen können. Zudem können nur volljährige Kunden eine Kreditkarte beantragen.

Wie bekomme ich nun die Raiffeisenbank Classic Card?

Auf der offiziellen Webseite finden Sie das Online-Formular zur Beantragung der Raiffeisenbank Kreditkarte, wenn Sie den grauen Button “CLASSIC BESTELLEN”. Oder wenn Sie bereits Kunde der Raiffeisenbank sind, dann klicken Sie auf den gelben Button “CLASSIC IN MEIN ELBA BESTELLEN”.

Zunächst werden Sie darum gebeten, Ihre persönlichen Angaben wie Namen, Adresse, sonstige Kontaktdetails sowie Details über Ihren Beruf und Ihre Finanzen in das Formular einzutragen.

Am Ende erhalten Sie eine kurze Übersicht über alle die von ihnen eingetragenen Informationen, die Sie nach erfolgreicher Durchsicht bestätigen und dadurch an die Bank absenden. Wenn das Identifikationsverfahren positiv ausgefallen ist, erhalten Sie im Anschluss eine Bestätigungs-Mail.

Ihre Raiffeisenbank Classic Card wird dann innerhalb weniger Werktage an die von Ihnen angegebene Adresse geliefert.Der PIN-Code der Kreditkarte wird aus Sicherheitsgründen immer seperat zugesendet, was in der Regel ein paar Tage, nachdem die Kreditkarte zugestellt wurde, erfolgt.

Hier gelangen Sie zum Online-Antrag für die Raiffeisenbank Kreditkarte.

Kontaktinformation

Wenn Sie noch weitere Fragen zur Classic Kreditkarte oder den anderen Produkten der Raiffeisenbank haben, dann können Sie den Kundenservice unter der Telefonnummer +43 5 1700 900 oder schriftlich unter der nachfolgenden Adresse kontaktieren.

Raiffeisenbank AG
Ferdinand-Wilhelm-Raiffeisen-Platz 1
1020 Wien

Fazit

Alles in allem stellt die Raiffeisenbank Classic Card Mastercard eine gute Alternative zu anderen Kreditkarten von diversen Filialbanken dar und besticht durch ihren exzellenten Kundenservice und der Tatsache, dass es in ganz Österreich etwa 1600 Geschäftsstellen gibt.

Allerdings sind Sie mit Kreditkarten von anderen Anbietern wie der DKB oder der Lufthansa deutlich besser beraten, zumal bei diesen Anbietern die Jahresgebühr wegfällt und oftmals auch die Fremdwährungs-Gebühren entweder wegfallen oder geringer sind als bei der Raiffeisenbank Kreditkarte.

Wenn Sie aber nicht viel reisen und Ihnen daher diese Konditionen nicht wichtig sind, dann dürfte die Raiffeisen Mastercard mit einer geringen Jahresgebühr eine gute Option für Sie sein.

Hinweis: Die Beantragung und Verwendung einer Kreditkarte birgt oftmals Risiken, daher sollten Sie sich immer genau über die aktuellsten Konditionen informieren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bank.