So können Sie einen Cashper Minikredit beantragen – Infos & Tipps

Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Finanzierungsmöglichkeiten, die Ihnen unterschiedliche Möglichkeiten bieten. Vielleicht wollen Sie sich ein Haus kaufen, ein neues Auto oder endlich Ihre Traumreise beginnen. Für jeden Zweck gibt es mittlerweile eine Form von Ratenkredit. Doch in den letzten Jahren hat sich in Österreich eine neue Art von Krediten aufgetan, bei der man kleinere Beträge ausleihen kann.

Diese Form von Finanzierung nennt sich Kleinkredit. Sogenannte Kleinkredite, auch als Mikrokredite oder Minidarlehen bekannt, ermöglichen es Ihnen, finanzielle Engpässe mit kleineren Kreditsummen zu überbrücken. Natürlich müssen Sie hier auch, wie bei regulären Krediten auch, den Minikredit rechtzeitig zurückzahlen, damit Sie Ihre Kreditwürdigkeit (Bonität) beibehalten.

Das Kreditinstitut Cashper, welches seinen Sitz in Malta hat und vorerst nur in Deutschland operiert hat, ist auch bereits seit einiger Zeit für Kunden aus Österreich verfügbar. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, was es genau mit dem Kleinkredit auf sich hat, und welche Vorteile diese Form von Finanzierung für Sie hat.

So können Sie einen Cashper Minikredit beantragen - Infos & Tipps
Quelle: MTA Dialog

Wie funktionieren Minikredite bzw. Kleinkredite?

Laut Wikipedia wird der Begriff des Kleinkredits folgendermaßen definiert.

“Kleinkredite sind im Bankwesen Konsumkredite, die aufgrund des Kreditbetrags als solche eingestuft werden.Welche Höhe ein Kredit erreichen darf, um als Kleinkredit zu gelten, ist nicht einheitlich definiert. Je nach Quelle können Kleinkredite eine Höhe von 500 bis 10.000 Euro erreichen. Kredite ab 10.000 Euro werden nicht mehr als Kleinkredite bezeichnet. Eine Sonderform des Kleinkredits ist der Mikrokredit, der überwiegend in Entwicklungsländern anzutreffen ist.”

Wie bereits erwähnt, dienen Kleinkredite zur Überbrückung kurzzeitiger finanzieller Engpässe, beispielsweise Ende des Monats, wenn das Gehalt noch nicht eingelangt ist und eine dringende Anschaffung getätigt werden muss.

Und wie bei größeren Kreditsummen auch, erfolgt bei der Beantragung eines Minikredites eine Bonitätsprüfung. Wenn diese positiv ausfällt, dann steht der Auszahlung nichts mehr im Wege. Wenn jedoch seitens des Kreditinstitutes Zweifel an der kompletten und termingerechten Rückzahlung des Minikredits bestehen, dann wird der Antrag entweder vollständig abgelehnt, oder aber mit einem viel höheren Zinssatz abgesichert.

Dies kann vor allem vorkommen, wenn Sie beispielsweise einen negativen KSV-Eintrag haben oder Ihre Kreditwürdigkeit (Bonität) nicht einwandfrei ist.

Wie funktioniert der Cashper Minikredit und wie kann ich ihn beantragen?

Nach diesem Prinzip verfährt auch Cashper. Das bedeutet, wenn Sie alle Ihre Daten eingegeben haben, dann prüft das System der Plattform automatisch Ihre Bonität anhand der Angaben, die Sie getätigt haben. Das System erweist sich als äußerst praktisch, wenn Sie einen kleinen finanziellen Engpass überbrücken möchten.

So können Sie einen Cashper Minikredit beantragen - Infos & Tipps
Quelle: Minikredit

So können Sie einen Kreditbetrag von zwischen 100 und 5.000 Euro auswählen. Die Laufzeit, die zwischen 15 und 60 Tagen läuft, können Sie ebenfalls individuell festlegen. Allerdings kann es passieren, dass Cashper Ihnen anhand Ihrer Bonität eine kürzere bzw. längere Laufzeit gewährt.

Das bedeutet, dass Sie in den meisten Fällen selbst mit einem negativen KSV-Eintrag dennoch einen Minikredit erhalten können. Der Zinssatz beträgt 7,95 % p.a. effektiv.

Allerdings müssen Sie dennoch bestimmte Voraussetzungen erfüllen, um den Cashper Minikredit beantragen zu können. Sie müssen einen gültigen und festen Hauptwohnsitz in Österreich haben, mindestens 18 Jahre alt sein sowie ein geregeltes Nettoeinkommen haben. Auf dieser Cashper-Seite können Sie den Kredit beantragen und finden weiterführende Informationen, die für Sie relevant sein könnten.

Hinweis: Die Beantragung und Verwendung eines Kredits birgt oftmals Risiken, daher sollten Sie sich immer genau über die aktuellsten Konditionen informieren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Bank.