So Funktionieren Annuitätenkredite – Infos & Tipps

Wenn Sie sich mit einem Hausbau den Traum vom eigenen Heim erfüllen möchten, dann muss dieser Schritt ausreichend geplant sein. Von Architekten, Geometern, Grundbucheintrag bis zur Firma, die den Bau Ihres Hauses in Angriff nehmen soll – es gibt sehr viel zu planen, zumal es sich um ein großen Vorhaben handelt, dessen Ergebnis die Zeit möglichst ohne Schaden überdauern soll. Daher sollten Sie sich – als allerersten Schritt – darum kümmern, dass Ihre Finanzen stimmen, damit Sie ein Darlehen bekommen können.

Denn nur wenn Sie ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung haben, dann können Sie auf effizientestem Weg ein Haus bauen, und haben daher mit einem größeren Budget etwas mehr Spielraum. Es gibt natürlich verschiedene Kredite von Haus- bzw. Filialbanken, die spezielle Wohn- oder Immobilienkredite anbieten. Doch es gibt auch Bauherren, die sich für einen Annuitätenkredit entscheiden. Doch was genau ist diese Art des Kredits und welche Vorteile machen ihn so attraktiv für Häuselbauer? In diesem Artikel beantworten wir diese Fragen.

  • Was ist ein Annuitätenkredit
  • Was die Vor- bzw. Nachteile des Annuitätenkredits sind
  • Welche Voraussetzungen für einen Annuitätenkredit erfüllt werden müssen
  • Sicherheiten wie Immobilien oder ein zweiter Kreditnehmer (Bürge) erhöhen die Chance auf eine positive Zusage nochmals
  • Das Vergleichsportal Verivox bietet Vergleiche von Annuitätenkredite an
  • Wichtige Kontaktinfos
  • Unser Fazit
So Funktionieren Annuitätenkredite - Infos & Tipps
Quelle: Pixabay

Was ist ein Annuitätenkredit?

Der Weg zum selbst erbauten Eigenheim führt oft nicht an einem Hypothekarkredit vorbei. Durch diese langjährige Finanzierung können Sie bis zu 80 Prozent der Bau- und Grundstückskosten abdecken. Allerdings wird im Zusammenhang mit dem Bau eines Eigenheimes oft eine bestimmte Variante des Hypothekarkredits aufgenommen, nämlich der Annuitätenkredit. Das Wort Annuität bedeutet in diesem Fall, dass “die Rate gleich bleibt”.

So Funktionieren Annuitätenkredite - Infos & Tipps
Quelle: Geldwissen

Dies ist der bedeutendste Vorteil bei diesem Kredit, da Sie schon von Anfang an genau wissen, wie viel Geld bis zum Ende der vereinbarten Laufzeit je Monat an den Baufinanzierer zu entrichten ist. Dabei wird die Zinsbindung bei einem Annuitätenkredit entweder variabel oder zeitlich auf vier, zehn oder zwanzig Jahre festgelegt. Die gleichbleibende monatliche Rate setzt sich aus zwei Bestandteilen zusammen: dem Zins- sowie Tilgungsanteil.

Zu Beginn ist die Tilgung des Kredits zwar relativ gering, da jedoch mit jeder Zahlung die Restschuld weniger wird, verringert sich der Anteil der Zinsen an der Rate, und der Tilgungsanteil wird mehr. Daher folgt logischerweise: Je höher die Tilgungsrate, umso kürzer die Laufzeit. Insbesondere bei niedrigen Hypothekenzinsen raten Experten zu einer höheren Tilgung als dem häufig obligatorischen einem Prozent.

Ein Beispiel zu einem klassischen Annuitätenkredit

Als Basis legen wir eine Finanzierungssumme von 100.000 Euro sowie eine Laufzeit von 25 Jahren fest. Der Effektivzins beträgt für die ersten 15 Jahre 5,01 Prozent, die monatliche Tilgungsrate befindet sich in Höhe von 623,33 Euro. Daraus ergibt sich in diesem Beispiel eine Restschuld von 43.011,14 Euro nach 15 Jahren.

Bei manchen Bauspar-Kombiprodukten sind nach dem gleichen Zeitraum noch fast 60.000 Euro übrig. Der Grund hierfür ist, beim Annuitätenkredit beginnt die Tilgung sofort, bei der Bausparvariante zahlt der Kunde jedoch jahrelang nur die Zinsen für den Kredit, während zur gleichen Zeit die Tilgungssumme über einen Bausparvertrag angesammelt wird.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Annuitätenkredits?

Ein entscheidender Vorteil ist, dass bei einer entsprechenden Zinsbindung sich eine gleichbleibende monatliche Tilgung mit genau kalkulierbarer Restschuldentwicklung ergibt. Daher bietet sich diese Form des Hypothekarkredits an, wenn man sein Wohnungseigentum finanzieren möchte.

So Funktionieren Annuitätenkredite - Infos & Tipps
Quelle: iShutterStock

Ein Manko gibt es jedoch: nach dem Ablauf der Zinsbindung besteht nämlich ein Risiko von Zinserhöhung. Bei variablen Darlehen besteht das Risiko steigender Zinsen im Grunde genommen immer und jederzeit – die finanziellen Belastungen durch das Darlehen könnten daher unerwartet steigen.

Für die Finanzierung von vermieteten Immobilien ist der Annuitätenkredit daher – wegen der fallenden Zinsrate und einem steigenden Tilgungsanteil in der Regel – oftmals nicht die idealste Lösung. Denn die Mieteinnahmen bleiben in den meisten Fällen gleich, während die Ausgaben für die Tilgung in die Höhe steigen können.  

Welche Voraussetzungen Müssen Für Einen Annuitätenkredit Erfüllt Werden?

Wenn Sie einen Kredit beantragen, ermittelt der Kreditgeber zunächst, wie wahrscheinlich es ist, dass Sie den Kredit termingetreu begleichen oder Rechnungen im Alltag vertragsmäßig zahlen. In Deutschland erhält die Bank diese Infos von der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, oder auch bekannt als Schufa. Die über Sie von der Schufa gesammelten Daten werden im sogenannten Kredit-Score ausgedrückt.

Der Kredit-Score setzt sich aus verschiedenen Faktoren zusammen. So werden anhand der Schufa-Abfrage sowie Ihrer bisherigen Geschäftsbeziehungen mit Kreditinstituten, etc. einzelne Punkte an Sie vergeben. Mit der Summe dieser Punkte, die den sogenannten Kreditscore ergibt, wird berechnet, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie den Kredit ordnungs- und vor allem zeitgemäß zurückzahlen können.

Allerdings sind Schufa-Einträge nicht immer korrekt. Was die meisten jedoch nicht wissen ist, dass diese Einträge nach einer gewissen Zeit bearbeitet bzw. gelöscht werden können. Laut Gesetz können Sie einmal jährlich Ihren Eintrag kostenlos einsehen – jede weitere Abfrage ist mit Kosten verbunden. So können Sie Ihre Daten auf Richtigkeit überprüfen lassen und sogar die Korrektur/Löschung falscher Angaben veranlassen.

Immobilien als gefragte Sicherheit beim Darlehens-Antrag

Neben der Bonität, die einwandfrei sein muss, gibt es auch noch andere bedeutende Faktoren, die potentielle Kreditgeber in Betracht ziehen, um einen Kredit zu vergeben. Zunächst geht es dabei um Sicherheiten jeglicher Art, welche die Banken und Finanzinstitute quasi als „Pfand“ sehen, falls der Kreditnehmer zahlungsunfähig wird.

So Funktionieren Annuitätenkredite - Infos & Tipps
Quelle: Pixabay

Darunter fallen beispielsweise unbewegliche Sachen wie Grund & Boden, HäuserWohnungen oder andere Arten von Liegenschaften oder sogar bewegliche Sachen wie Aktien, diverse Wertpapiere oder sogar Anlagegüter wie Edelmetalle, Rohstoffe – einfach alles, was einen signifikanten Wert hat und als eine Art von Anlage gilt.

Diese Sicherheiten ziehen die Kreditgeber häufig gerne in Betracht während des Beantragungsprozesses. Denn schließlich will sich die Bank mit allen möglichen Mitteln absichern, falls der Kunde aus irgendwelchen Gründen nicht mehr in der Lage sein sollte, die monatlich fälligen Kreditraten zu begleichen.

Der Kreditbürge als Versicherung für Zahlungsausfall

Eine weitere Sicherheit, auf die gerne beim Kreditantrag zugegriffen wird, ist ein zweiter Kreditnehmer, der auch umgangssprachlich als „Bürge“ bekannt ist. Ein Bürge ist eine Person, die parallel zum ersten Kreditnehmer (Hauptkreditnehmer) den Kreditvertrag unterzeichnet. Im Falle einer Immobilienfinanzierung übernimmt in der Regel der Partner bzw. die Partnerin die Rolle des Kreditbürgen.

So Funktionieren Annuitätenkredite - Infos & Tipps
Quelle: iStockphoto

Der Sinn und Zweck besteht darin, dass, wenn der erste Kreditnehmer aus irgendeinem Grund den Kredit nicht mehr zurückzahlen kann, der Bürge die restlichen Kreditschulden entweder auf einmal tilgt (sofern es ihm/ihr möglich ist) oder direkt die monatlichen Kreditarten übernimmt. Allerdings sind die Leute oft nicht bereit, als Bürge geradezustehen, da alle Schulden auf den zweiten Kreditnehmer übergehen könnten.

Wer Bietet Annuitätenkredite An?

Auf dem deutschen Vergleichsportal Verivox finden Sie den richtigen, sorgenfreien, schnellen und bequemen Annuitätenkredit. Die Plattform wirbt damit, dass sie den Kunden dabei hilft, mit dem richtigen Immobilienkredit sowie korrekten Vorzugszinsen und maßgeschneiderten Krediten viel Geld sparen zu können.

So Funktionieren Annuitätenkredite - Infos & Tipps
Quelle: Verivox

Im Idealfall sollte Ihr eingesetztes Eigenkapital etwa 20% des Kaufpreises der von Ihnen gewünschten Immobilie plus aller Nebenkosten – also rund 30-35 % der Gesamtkosten – betragen. In Einzelfällen werden meist auch 100% des Kaufpreises finanziert, was natürlich der ideale Fall wäre. Denn mit jedem geliehenen Euro steigt die finanzielle Belastung und damit das Risiko, in stetigen Zahlungsverzug zu geraten.

Und wegen des höheren vorhandenenRisikos verlangen Banken bei geringerem Eigenkapitalanteil fast immer einen höheren Sollzins. Im Kehrwert ist aber jeder Euro, für den keine Zinsen zu zahlen sind, verdientes Geld.

Individuelle Immobilienkredit-Angebote Vergleichen

Beim Verivox-Vergleich finden Sie Bauherren, die in erster Linie auf den effektiven Jahreszins achten. Dieser beinhaltet nicht nur den Sollzins, sondern auch eventuelle Gebühren und die Tilgungsverrechnung. Bereitstellungszinsen werden jedoch nicht mit einberechnet. Diese Art von Zinsen fallen nur an, wenn das Immobiliendarlehen nicht in einer Summe fällig wird, sondern über mehrere Monate verteilt ausgezahlt wird.

Für viele Bauherren lohnt es sich daher, besonders auf Angebote zu achten, die bis zu 12 bereitstellungszinsfreie Monate beinhalten.

Kredit über die Plattform Beantragen

Wer von den eigenen vier Wänden träumt, der braucht oftmals einen Immobilienkredit. Bei Verivox können Bauherren bzw. Hauskäufer ihre Zinsen berechnen und ein unverbindliches Angebot anfordern. Die Tarifexperten der Plattform finden unter Hunderten von Banken und Sparkassen einen individuell günstigste Immobilienkredit und bieten Beratung per Telefon sowie auch vor Ort an.

So Funktionieren Annuitätenkredite - Infos & Tipps
Quelle: Kredit.de

Informationen zu den erforderlichen Unterlagen finden Sie aber üblicherweise immer im Kreditangebot der Bank. Wenn Sie die notwendigen Anforderungen erfüllen, dann steht Ihrem Autokredit nichts mehr im Weg. Während der Eingabe unseres repräsentativen Beispiels haben wir uns die Ergebnisse der Kreditangebote genauer angesehen.

Bei einem Kaufpreis von 200.000 Euro, einem Darlehen von 160.000 Euro (58,140 Euro stellen das Eigenkapital dar), einer Sollzinsbildung von 15 Jahren, sowie einer Maklergebühr von 3,57% beträgt der gebundene Sollzinssatz zwischen 0,88-1,11% und der effektiver Jahreszins zwischen 0.90-1-14%, wodurch sich eine monatlichen Rate von 384 – 415 Euro (je nach Zinssatz) ergibt. Unter diesem Link geht es zum Plattform und zur Seite, wo Sie den Immobilienkredit beantragen können.

Kontaktinformationen

Das Serviceteam von Verivox glänzt durch ihren Kundenservice, dass alle notwendigen Fragen innerhalb der üblichen Geschäftszeiten umgehend beantwortet. Achten Sie aber darauf, dass, wenn Sie das Serviceteam kontaktieren, Sie eben zu den üblichen Geschäftszeiten anrufen sollten.

So Funktionieren Annuitätenkredite - Infos & Tipps
Quelle: iShutterstock

Wenn Sie noch weitere Fragen haben sollten, dann können Sie den Kundenservice Montags bis Freitag von 8-20 Uhr sowie Samstags von 10-18 Uhr unter der Nummer 06221 7961 100 oder schriftlich unter der folgenden Adresse kontaktieren – Verivox GmbH, Max-Jarecki-Straße 21, 69115 Heidelberg

Fazit

Wenn Sie nach einem Vergleichsportal suchen, dass nicht nur einen tollen Kundenservice bietet, sondern Ihnen auch alle verfügbaren Anbieter zu jeglicher Art von Dienstleistung – inklusive einer Auswahl von Annuitätenkrediten – anzeigt, dann sind Sie bei Verivox nicht verkehrt.

Hinweis: Die Beantragung und Verwendung eines Kredits birgt oftmals Risiken, daher sollten Sie sich immer genau über die aktuellsten Konditionen der jeweiligen Bank bzw. des jeweiligen Finanzinstitutes informieren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Bank.