Hier finden Sie die Top 15 Der Teuersten Yachten der Welt

Die Erfolgsgeschichte der Yacht begann zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Doch damalige Boote sind mit den heutigen Luxusyachten kaum zu vergleichen. Heute werden Yachten immer größer und luxuriöser. Eine Luxusyacht steht für Reichtum, für Luxus und für Status. Doch die meisten Menschen können davon nur träumen.

WERBUNG

Wer sich selbst eine Yacht leisten möchte, muss dafür tief in die Tasche greifen. Moderne Luxusyachten haben eigene Schwimmbäder, Kinos oder Diskotheken. Zudem verfügen Sie oft über einen Hubschrauberlandeplatz oder sogar U-Boote. Dazu ist die Innenausstattung der Schiffe größtenteils aus erlesenen Materialien. Gold, Platin oder Edelsteine sind unter den Luxusyachten der Welt keine Seltenheit.

 In diesem Artikel entführen wir Sie in die Welt der Luxusyachten und beantworten die brennendsten Fragen. Wir stellen Ihnen 15 der teuersten Luxusyachten der Welt vor. Wer die Besitzer sind? Politiker, Firmenbesitzer, Milliardäre oder Vertreter des Hochadels oder von Königshäusern.

Hier finden Sie die Top 15 Der Teuersten Yachten der Welt
Quelle: Deavita

200 Millionen US-Dollar: Seven Seas

Bereits seit 2010 fährt die Superyacht „Seven Seas“ auf den Meeren der Welt umher. In den sieben Kabinen finden 14 Gäste Platz. Zusätzlich bietet die Yacht Raum für sage und schreibe 23 Crew-Mitglieder. Die Länge des Schiffs beträgt 86 Meter und das Gewicht 2750 Tonnen.

Hier finden Sie die Top 15 Der Teuersten Yachten der Welt
Quelle: Raphael Belly Photography

Die Maximalgeschwindigkeit der „Seven Seas“ beträgt 20 Knoten. Es handelt sich um eine individuell angefertigte Yacht, die etwa 200 Millionen US-Dollar wert ist. Geschafften hat das Luxusboot die niederländische Reederei Oceano. Für das Interiordesign und die Ausstattung zeichneten die Designer Nuvolari & Lenard verantwortlich.

WERBUNG

200 Millionen US-Dollar: Octopus

Kein Prinz oder kein Milliardär sind Eigentümer der maßgefertigten Motoryacht Octopus, die außen vom Yachtbauer Espen Oino Naval Architects gestaltet wurde. Für den Innenraum zeichnet die Agentur Jonathan Quinn Barnettder verantwortlich. Die Yacht wird immer wieder für Entdeckungsreisen, wissenschaftliche Exkursionen oder Rettungsmissionen eingesetzt – und zwar weltweit.

Hier finden Sie die Top 15 Der Teuersten Yachten der Welt
Quelle: Wikimedia Commons

Was sich auf dem luxuriösen Schiff befindet, ist absolute Superklasse. Dort gibt es ein eigenes Aufnahmestudio, gleich zwei Hubschrauberlandeplätze, einen eigenen Basketballplatz sowie ein Schwimmbad und einen Whirlpool. Für Kinder gibt es eine eigene Kinderhütte.

Vier der Kabinen verfügen über begehbare Schränke mit allem nur erdenklichen Luxus. Insgesamt finden auf der Yacht 26 Passagiere und 56 Crew-Mitglieder Platz. Es gibt sogar zwei Kabinen für Ärzte. Doch das ist noch nicht alles. Zur Yacht gehören auch zwei U-Boote für Unterwasserentdeckungstouren.

210 Millionen Dollar: Lady Moura

Nasser Al-Rashid, ein saudi-arabischer Geschäftsmann, ist der Eigentümer der Luxusyacht Lady Moura. Er hat das Schiff nach seinen Wünschen bauen und designen lassen und dabei nichts dem Zufall überlassen. Das beginnt schon beim Namen des Schiffs, der in 24-karätigem Gold außen angebracht ist. Doch nicht nur das, macht die Lady Moura zu den teuersten Schiffen auf der ganzen Welt, denn das Schiff strotzt nur so vor Luxus und extravaganten Details.

Hier finden Sie die Top 15 Der Teuersten Yachten der Welt
Quelle: Wikimedia Commons

Zur Ausstattung gehören der Hubschrauber-Landeplatz ebenso wie das Schwimmbad mit ausfahrbarem Dach. Und für das passende Urlaubsfeeling an Bord sorgen tropische Palmen und feiner Sand. Auf dem Schiff finden 30 Gäste und 60 Crew-Mitglieder Platz. Und damit alle genug Platz zum Essen haben, ist das Herzstück des Schiffs ein 20 Meter langer Designer-Tisch.

250 Millionen Dollar: Al Mirqab

Die Al Mirqab wurde nach den Wünschen von Hamad Bin Jassim bin Jaber Al Thani errichtet, dem ehemaligen Premierminister von Katar. Bei dem Schiff handelt es sich um ein besonderes Juwel, das bereits unter die schönsten Schiffe der Welt gewählt wurde. Wer das Schiff betritt, fühlt sich auf der Al Mirqab sofort wohl, denn sowohl das Innere als auch das Äußere sind in liebevoller Detailarbeit und mit Raffinesse gestaltet.

Hier finden Sie die Top 15 Der Teuersten Yachten der Welt
Quelle: Wikimedia Commons

Maximal 24 Personen finden in den zehn Appartements des Schiffes statt. Selbstverständlich hat jedes der Appartements ein eigenes Bad und ein separates Wohnzimmer. Das sorgt für genügend Privatsphäre. Für Unterhaltung sorgen ein schiffseigenes Kino, ein Schwimmbad und ein Whirlpool.

Natürlich hat auch diese Luxusyacht einen eigenen Hubschrauberlandeplatz für spontane Besuche und Gäste können sich an den verschiedenen Außenbars jederzeit einen kühlen Drink genehmigen. 

256 Millionen US-Dollar: Dilbar

Der russische Oligarch und Milliardär Alisher Usmanov ist Eigentümer der 256 Millionen US-Dollar teuren Superyacht Dilbar. Erbaut wurde sie im Jahr 2008 von der Reederei Lürssen Yachts und benannt ist sie nach der Mutter Usmanovs.

Hier finden Sie die Top 15 Der Teuersten Yachten der Welt
Quelle: Wikimedia Commons

Mit einer Länge von 100 Metern gilt sie als eine der größten Yachten auf der ganzen Welt. 20 Gäste finden in den luxuriösen Zimmern Platz. Die Crew besteht aus maximal 48 Personen.

300 Millionen US-Dollar: Pelorus

Bei der Pelorus ist der Name Programm. Das Wort stammt vom griechischen „pelorious“, was so viel bedeutet wie „breit“. Doch die Superyacht ist mit über 18 Metern nicht nur breit, sondern auch lang. Denn sie hat eine Länge von 115 Metern. Entworfen wurde sie vom bekannten Yachtdesigner Tim Heywood und gebaut in der Lürssen-Werft in Deutschland.

Hier finden Sie die Top 15 Der Teuersten Yachten der Welt
Quelle: VesselFinder

Zwischenzeitlich wurde sie einmal von Blohm + Voss und einmal in der Neuen Jadewerft umgebaut. Zwei Triebwerke sorgen für genug Leistung und bis zu 19 Knoten Höchstgeschwindigkeit. Zwei Hubschrauberlandeplätze, ein Landungsboot und ein Jetski sorgen für zusätzliche Mobilität an Bord. Nach zahlreichen Besitzerwechseln befand sich die Yacht zuletzt im Besitz des chinesischen Milliardärs Samuel Tak Lee.

300 Millionen US-Dollar: Al Said

Die Al Said muss sich im Reigen der Superyachten nicht verstecken. Bietet sie doch Platz für 70 Gäste und 154 Crew-Mitglieder. Besitzer der Yacht ist der Sultan des Oman, Qaboos bin Said al Said, dessen Namen sie auch trägt.

Hier finden Sie die Top 15 Der Teuersten Yachten der Welt
Quelle: Super Yacht Times

Da er Sultan ein ausgewiesener Musikliebhaber ist, verfügt die Yacht über einen eigenen Konzertsaal, in dem leicht ein Orchester mit 50 Personen Platz findet.

320 Millionen US-Dollar: Radiant

Besitzer dieser Superyacht aus dem Hause Lürssen ist der arabischstämmigen Millionär Emirati Abdulla Al Futtaim. Erbaut wurde sie im Jahr 2009 und kann mit zahlreichen hochwertigen Ausstattungsmerkmalen und Superlativen aufwarten.

Hier finden Sie die Top 15 Der Teuersten Yachten der Welt
Quelle: Yacht Harbour

Nicht nur, dass sie Yacht eine Maximalgeschwindigkeit von 21 Knoten erreichen kann, nein sie soll auch mit einer eigenen Wasserkanone ausgestattet sein, um Piraten abzuwehren.

Für Komfort sorgen auf der Yacht verschiedene Pools und Whirlpools, ein Wellnessbereich mit Massageraum, ein Kino sowie ein Fitnessraum. Auch ein Nullgeschwindigkeits-Stabilisator soll sich an Bord befinden.

323 Millionen US-Dollar: Superyacht A

Die bekannte Werft Blohm + Voss entwarf die Superyacht A für den russischen Oligarchen Andrey Melnichenko und seine Ehefrau Aleksandra. Benannt worden dürfte sie nach den Anfangsbuchstaben der Vornamen des Ehepaares. Die Yacht hat eine Länge von 122 Metern und ist mit allerhand Luxus-Details im minimalistischen Stil ausgestattet.

Hier finden Sie die Top 15 Der Teuersten Yachten der Welt
Quelle: Yacht Harbour

Für Flexibilität auf dem Schiff sorgen bewegliche Wände. So können die verschiedenen Appartements in Kabinen unterschiedlicher Größe umgewandelt werden. Für die Besitzer soll es einen Master Bedroom geben. Verspiegelte Wände im Inneren der Yacht sorgen für ein deutlich größeres Raumgefühl. Luxus verströmen Geschirr und Möbel aus feinstem französischem Kristall.

330 Millionen US-Dollar: Serene

Mohammed bin Salman, der Kronprinz Saudi-Arabiens, ist der Besitzer der Luxusacht Serene. Sie gehört zu den größten Superyachten der Welt und wurde im Jahr 2011 von der italienischen Wert Fincantieri erbaut – damals für den russischen Unternehmer Yuri Scheffler.

Hier finden Sie die Top 15 Der Teuersten Yachten der Welt
Quelle: Super Yacht Times

Doch bin Salman wohl während eines Frankreichurlaubs so angetan von dem Schiff gewesen sein, dass er sie Scheffler sofort für eine halbe Milliarde US-Dollar abkaufte.

350 Millionen US-Dollar: Dubai

Im Jahr 2006 gab Jefri Bolkiah, der Prinz von Dubai diese Superyacht in Auftrag. Inzwischen gehört das Luxusschiff aber Mohammed Rashid al-Maktoum, dem Scheich von Dubai. Auf dem Boot mangelt es nicht an Annehmlichkeiten und Gadgets. Für Wellness der Gäste ist definitiv durch einen Swimmingpool, mehrere Whirlpools und Solarien gesorgt.

Hier finden Sie die Top 15 Der Teuersten Yachten der Welt
Quelle: Super Yacht Times

Das Interieur ist hochwertig ausgestattet und mit handgemachten Mosaikmustern aus unzähligen Steinen verziert – ein Genuss für das Auge. Eine weitere Besonderheit ist die Wendeltreppe mit Glaseinsätzen. Sie ändert jedes Mal die Farbe, wenn sie vom Licht berührt wird. Angenehme Stunden verspricht die großzügige Terrasse mit einem großen Gemeinschaftsbereich.

 Privatsphäre garantieren zahlreiche VIP-Appartements. 115 Gäste finden auf dem Schiff Platz und werden von 88 Crew-Mitgliedern versorgt. Und für den kulinarischen Genuss sorgt ein eigener Hummertank an Bord. Wenn das kein Luxus ist.

527 Millionen US-Dollar: Topaz

Shaikh Mansour, ein Mitglied der königlichen Familie von Abu Dhabi, darf sich als stolzer Besitzer der Topaz bezeichnen. Und die Luxusyacht ist ein wahres Juwel. Für das äußere Design der Yacht zeichnete einmal mehr der renommierte Yachtendesigner Tim Heywood verantwortlich. Das Interieur wurde von Terrance Disdale Design entworfen.

Hier finden Sie die Top 15 Der Teuersten Yachten der Welt
Quelle: Super Yacht Times

Mit einer Länge von über 147 Metern, knapp 16.000 PS und einer Maximalgeschwindigkeit von 25,5 Knoten kann die Topaz mit einigen Superlativen aufwarten. Basis für die Yacht ist eine Aluminiumkonstruktion mit insgesamt acht Brücken.

Unterwasserleuchten sorgen für ein ganz besonderes Ambiente und dafür, dass es niemals langweilig wird, sorgen ein Kino und ein Schwimmbecken. Und für geschäftliche Termine gibt es einen eigenen Konferenzraum.

650 Millionen US-Dollar: Azzam

Einmal mehr aus dem Hause Lürssen stammt die Superyacht Azzam. Sie gehört Sheikh Khalifa Bin Zayed al-Nayan, dem Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate sowie Emir von Abu Dhabi. Mit einer Länge von 200 Metern ist die Yacht aktuell die längste Yacht der Welt und wartet mit Luxus und Glamour auf.

Hier finden Sie die Top 15 Der Teuersten Yachten der Welt
Quelle: Super Yacht Times

Für das Interieur zeichnete der bekannte, französischen Dekorateur Christophe Leoni verantwortlich. Viel ist nicht über die Yacht bekannt, aber sie soll ein Mini-U-Boot haben, ein Raketenabwehrsystem und eine kugelsichere Verglasung.

1,5 Milliarden US-Dollar: Eclipse

Die Eclipse – dieser Name versetzt Yachtfans in Staunen. Denn es handelt sich um eine der teuersten Yacht der Welt. Sie befindet sich im Besitz des russischen Oligarchen Roman Abramowitsch und wurde von der Werft Blohm + Voss gebaut. Mit einer Länge von 163 Metern stellt sie fast alle anderen Yachten in den Schatten.

Hier finden Sie die Top 15 Der Teuersten Yachten der Welt
Quelle: Hafenrundfahrt (Shutterstock)

Für Gäste gibt es auf der Yacht 24 Kabinen, zwei Schwimmbäder, mehrere Whirlpools und eine Diskothek. Auf zwei eigens dafür errichteten Plattformen können Hubschrauber landen und auch ein Mini-U-Boot und ein Raketenabwehrsystem soll es geben. Das große Schlafzimmer und das Deck sind mit Panzerglas ausgestattet.

4,5 Milliarden Dollar: History Supreme

 Wer denkt, dass die Eclipse mit 1,5 Milliarden Euro teuer war, der irrt. Die History Supreme kann diesen Betrag um das Dreifache übertreffen. Nun möchte man meinen, dass es sich um eine besonders lange Yacht handelt. Doch weit gefehlt. Die History Supreme ist mit einer Länge von 30 Metern vergleichsweise kurz.

Hier finden Sie die Top 15 Der Teuersten Yachten der Welt
Quelle: Millionjet.com

Wie kommt dann dieser Preis zustande? Nun die Yacht besteht zu großen Teilen aus purem Gold und Platin. Das macht die Yacht natürlich zu einem echten Hingucker. Und das ist noch nicht alles: In der Rückwand des Master Bedrooms ist ein echter Meteorit eingebaut. Besitzer ist übrigens ein anonymer Geschäftsmann aus Malaysia.

Fazit

Boote müssen eigentlich nur einen Zweck erfüllen – nämlich, dass man locker auf dem Seeweg von A nach B gelangt. Doch wer sagt, dass man dies nicht mit etwas Luxus machen kann? Für Normalsterbliche wird es wohl ein ewiger Traum bleiben, doch mit unserem Artikel dürften sie genug Inspiration haben, wenn Sie nachts ins Bett gehen.

WERBUNG